IMPLANTOLOGIE

Im Bereich der Implantologie haben wir uns seit über 12 Jahren auf die Implantologie spezialisiert und zählen weit über die Grenzen der Grafschaft Bentheim hinaus als Experten für computergestützte, navigierte Implantation: Unter Verwendung moderner Technologien setzen wir hochwertige künstliche Zahnwurzeln aus Titan ein, um festsitzenden, naturgetreuen Zahnersatz aus Vollkeramik darauf zu befestigen. Aufgrund von langjähriger Implantologie-Erfahrung wissen wir heute in der Zahnmedizin, dass die Erfolgsraten bei bis zu 95% liegen.

Wir planen und simulieren das Einfügen der künstlichen Zahnwurzeln am Computer anhand von dreidimensionalen Aufnahmen, auf denen alle Details wie Gewebe, Nerven und Gefäße sichtbar sind. Auch empfindliche anatomische Strukturen des Kiefers wie beispielsweise Nerven können wir in 3D-Röntgenbildern erkennen und mit diesen Angaben vorab auf den Millimeter genau die bestmögliche Position und Größe des Implantats für Ihren Kiefer ermitteln.

Damit der Eingriff ebenso exakt wie die Planung verlaufen kann, fertigen wir einzigartige Bohrschablonen für jeden Patienten individuell mit einem 3D-Drucker an. Wir verlassen uns nicht auf Standardmodelle, sondern streben für den gesamten chirurgischen Eingriff ein Höchstmaß an Präzision an. In der Zahnarztpraxis Thomas Weber verwenden wir auch beim Material nur langjährig erprobte Materialien: ausschließlich geprüfte Markenimplantate aus Titan von führenden deutschen Herstellern. Denn Qualität ist für uns die Maxime, die nachhaltige und sichere Ergebnisse gewährleistet.

IHRE VORTEILE DER
geführten Weber-Implantation:

  • hohe Sicherheit des chirurgischen Eingriffs
  • sehr gute Passgenauigkeit des Implantats mit vorhersagbarem Ergebnis hinsichtlich der Platzierung
  • hohe Materialqualität und hohe Verträglichkeit der Titanschraube
  • optimierte Einheilung nach minimalinvasivem Eingriff

Wenn Sie mehr Informationen über unsere Implantate wünschen, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne – insbesondere auch im Hinblick auf die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten: Ein Implantat kann nach einem Zahnverlust aber auch als solider Pfeiler für die Befestigung von Brücken und Prothesen eingesetzt werden. Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin.

IMPLANTATE
STARKE WURZELN

Ein Implantat ersetzt die Zahnwurzel und sorgt für einen absolut festen Halt Ihres Zahnersatzes. Eine Titanschraube macht es möglich. Sie wird in den Kieferknochen eingedreht und bildet mit einem Verbindungsstück die Unterkonstruktion für eine Zahnkrone.

  • hoher Tragekomfort
  • natürliche Kaukraft
  • kein Knochenabbau

EIN IMPLANTAT BIETET IN DER REGEL
FÜR JEDE SITUATION EINE OPTIMALE LÖSUNG

EINZELZAHNLÜCKEN IM FRONT-
ODER SEITENZAHNBEREICH

KLEINERE ODER GRÖSSERE
LÜCKEN ALS BRÜCKENERSATZ

IMPLANTATGETRAGENE PROTHESE
BEI ZAHNLOSEM KIEFER

Implantate eignen sich für verschiedene Zahnersatz-Lösungen. Je nach Bedarf können Implantate Einzelzahnkronen, festsitzende Brücken, Teilprothesen und Vollprothesen tragen. Sie bieten den meisten Komfort und sind substanzschonend, da keine gesunden Nachbarzähne beschliffen werden müssen, um Zahnersatz zu befestigen.

Haben Sie eine Zahnlücke und möchten keinen gesunden Nachbarzähne opfern, auf denen eine Brücke befestigt werden müsste, um die Zahnkrone zu tragen? Dann ist ein Implantat eine sehr gute Lösung. Die künstliche Zahnwurzel trägt die Keramikkrone – und keiner kann es erkennen.

Bei größeren Zahnlücken können ganze Zahnbrücken auf wenigen Implantaten festsitzend im Kiefer befestigt werden. Natürlich beachten wir dabei alle Regeln der Statik und Belastbarkeit.

Manche benötigen eine größere Versorgung, weil schon viele Zähne fehlen – manchmal sind es auch alle Zähne eines Kiefers. Hier sind Prothesen die Lösung. Eine Totalprothese können wir auf zwei, vier oder sechs Implantaten befestigen. Das bietet ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis und ist auch bei begrenzten finanziellen Mitteln oder bei eingeschränkter Gesundheit gut realisierbar.

Wenn bereits Prothesen vorhanden sind, die auf Restzähnen oder ohne jede Zahnbefestigung halten (Totalprothese), können wir diese Prothesen auch nachträglich durch Implantate im Mund fixieren. Dies ist eine kostengünstige Möglichkeit, die Lebensqualität zu erhöhen ohne große Beeinträchtigungen in Kauf zu nehmen.